FAQ

Wer darf Bilder hochladen und am Fotowettbewerb teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind Amateur- und Berufsfotografen ab 14 Jahren (nachfolgend Fotografen genannt, womit selbstverständlich auch Fotografinnen gemeint sind), die sich auf dem Internet-Foto-Portal mit den dort abgefragten Daten registrieren sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das Portal und für die Wettbewerbe akzeptierten. Bei Minderjährigen wird das Einverständnis der Erziehungsberechtigten durch die Bestätigung bei der Registrierung vorausgesetzt.


Welche Bilder sind zum Fotowettbewerb zugelassen?

Die Bilder sollen dem jeweiligen thematischen Rahmen des Wettbewerbes entsprechen. Gesucht werden Bilder, die gestalterisch wertvoll oder kreativ und ungewöhnlich die Themen aufgreifen.
Weitere Vorgaben hinsichtlich der Motive gibt es nicht. Die Anzahl der Fotografien, die ein Fotograf für Wettbewerbe auf das Portal hochladen darf, ist nicht begrenzt. Die Fotodateien sollen möglichst im .jpg-Format gespeichert sein. Eine Auflösung von 300 dpi ist wünschenswert. Die maximale Bildgröße ist: 8000 kb, die maximale Bildbreite: 4000 Pixel, die maximale Bildhöhe: 4000 Pixel. Erlaubte Dateitypen: .jpg, .tif, .png. Gerne können Sie auch eine individuelle Beschreibung zu Ihrem Foto ergänzen. Fotos, die den vorstehenden technischen Vorgaben nicht genügen sowie Fotos mit fragwürdigen bzw. rechtswidrigen Inhalten (z. B. politischer oder pornografischer Natur) sind nicht zugelassen. Die Ausrichter behalten sich vor, Fotos nach eigenem Ermessen vom Portal zu entfernen sowie den Fotografen zu sperren und ihm ein virtuelles "Hausverbot" zu erteilen. Der Veranstalter wird den Fotografen hierüber per E-Mail informieren.


Wie werden die Gewinner ermittelt?

Aus den für eine Teilnahme am Fotowettbewerb in der Zeit vom 1. Juli 2017 bis zum 31. Dezember 2017 hochgeladenen Fotos wählt die jeweilige Jury die besten Bilder aus und legt eine Reihenfolge fest. Hierbei darf jeder Fotograf nur mit einem Foto vertreten sein.


Wie werden die Fotografien präsentiert?

Die Fotos werden auf dem Internet-Foto-Portal sowie www.sdw.de und www.deutsche-alleenstrasse.de präsentiert. Jedes Foto wird mit Ihrem individuellen Beschreibungstext, dem Erstellungsdatum und dem Namen des Fotografen veröffentlicht. Sie willigen als Fotograf/Fotografin insoweit auch in die Veröffentlichung Ihres Namens ein. Ihnen steht es frei, ein Pseudonym zu wählen. Zusätzlich werden die Fotos auf den Seiten in sozialen Netzwerken der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und der Deutschen Alleenstraße präsentiert.